Rayjet Commander Laser-Software

Mit dem Rayjet Commander senden Sie Texte und Bilder direkt aus Ihrer gewohnten Grafik-Software an den Rayjet Lasergravierer. Der Rayjet Commander funktioniert dabei wie ein Druckertreiber. Wählen Sie zuerst Materialtyp und –stärke aus der mitgelieferten Datenbank aus. Anschließend können Sie den Gravurvorgang mit einem Klick starten.


So funktioniert der Rayjet Commander

Im untenstehenden Video sehen Sie, wie eine Datei aus einem Grafikprogramm über den Rayjet Commander Druckertreiber an den Lasergravierer gesendet wird. Vor dem Gravieren wird einfach die Materialkategorie (hier z.B. Balsaholz) und die Materialdicke ausgewählt. Damit legt die Commander Software die optimale Laserleistung und Bearbeitungsgeschwindigkeit für das gewählte Material fest.

Rayjet JobCommander


Welche Programme und Dateiformate werden unterstützt?

Der Rayjet Commander unterstützt alle gängigen Grafikprogramme wie CorelDraw, Photopaint, Adobe Illustrator, Adobe Photoshop und AutoCAD, aber auch MS Photopaint, Word und Excel.

Download Anleitung


Materialdatenbank mit Laserparametern

Mit der Rayjet Commander Software erhalten Sie eine umfangreiche Materialdatenbank. Zum Material "Holz" finden Sie darin z.B. die Typen Balsa, Erlenholz, MDF, usw. Die Datenbank enthält für jedes Material Laserparameter für eine präzise und zeitsparende Lasergravur. Sie können jederzeit auch individuelle Einstellungen für Ihre Materialien anlegen und bestehende Parameter anpassen.


Einsatzbereiche

Was kann der Laser gravieren oder schneiden?

Seite teilen
Kontaktieren Sie uns